Inverter-Schweißaggregate mit Kompressor Typ Arcobil

Druckluftwerkzeuge haben auf Baustellen viele Vorteile. Anders als Elektrowerkzeuge beinhalten sie nicht die Gefahr eines elektrischen Schlages im Fehlerfall. Sie lassen sich auch in Bereichen erhöhter elektrischer Gefährdung – etwa im Rohrgraben – problemlos verwenden. Druckluft lässt sich zudem für weitere Aufgaben wie Ausblasen, reinigen oder abdrücken benutzen.
Vietz bietet mit der Serie Arcobil die Möglichkeit, sowohl mit moderner Invertertechnik zu schweißen, als auch über einen integrierten Schraubenkompressor vor Ort Druckluft zu erzeugen. Unsere Kunden können zwischen dem kompakten Arcobil 3 EVO und dem leistungsstarken Arcobil 4 wählen, das den parallelen Betrieb sämtlicher Komponenten ermöglicht.
Beide Versionen lassen sich mit einer Vielzahl von optionalen Komponenten an die Bedürfnisse des jeweiligen Kunden anpassen.

Alle technischen Daten im Überblick:

Arcrobil 3 EVO Arcobil 4
Motor Lombardini (Kohler) LDW 2204 Turbo Kohler KDI 2504 TCR
Kraftstoff Diesel Diesel
Zylinder 4 4
Motorleistung bei 1.500 min -1 33 kW 47 kW
Generator Sincro FB2 Sincro IB4 SA Sincro IB 4 SB
Leistung 19 kVA 22,9 kVA 27,5 kVA
Spannung 400 V 400 V
Strom 27,4 A 33 A 39,2 A
Frequenz 50 Hz 50 Hz
Schweißinverter Cellstar 350 puls PWS
Einstellbereich Schweißstrom 10 … 350 A
35% Einschaltdauer 350 A
60% Einschaltdauer 310 A
100% Einschaltdauer 230 A
Leerlaufspannung 95 V
Kompressor Rotorcomp EVO3 Rotorcomp EVO 6
Fördervolumen 2,5 m3/ min  4 m3/ min
 Betriebsdruck 8 bar 8 bar
Stationäre Version
Maße 1.550 x 750 x 1.040 mm
Gewicht 660 kg
Fahrbare Version, Deichsel, höhenverstellbar gebremst gebremst
Maße 2.930 x 1.190 x 1.315 mm 3.930 x 1.630 x 1.460 mm
Gewicht 720 kg 1.520 kg

Impressionen des Acrobil 3

Impressionen des Acrobil 4