Facing-Maschinen

Je nach Schweißverfahren, Materialdicke und Vorgaben gehört zur Nahtvorbereitung auch das Anfasen der Rohrenden. Selbst bei fabrikseitig angebrachter Fase kann es je nach Verwitterungsgrad sinnvoll sein, diese nachzuarbeiten.
Die hydraulischen Vietz Facing Maschinen arbeiten mit bis zu vier rotierenden Werkzeugaufnahmen. Mit dieser Anordnung lassen sich auch komplexere Schnittprofile erzeugen. Das Verfahren ist ähnlich dem auf einer Drehbank, allerdings rotiert in diesem Fall nicht das Rohr, sondern das Werkzeug. Die Maschine stützt sich dazu mit kraftvollen hydraulischen Stempeln im Innern des Rohres ab. Der Prozess dauert abhängig vom Zustand des Rohrendes nur wenige Minuten. Auch durch Brennschneiden erzeugte Rohrenden lassen sich so in kurzer Zeit perfekt für eine weitere Nutzung vorbereiten. Diese Art der Nahtvorbereitung wird insbesondere für Orbitalschweißverfahren angewendet, erspart jedoch auch beim Handschweißen Schweißzusatz und Zeit.
Für die Versorgung der Facing Maschine bieten wir entsprechende elektro-hydraulische oder diesel-hydraulische Aggregate an.