Große Rohrbiegemaschinen 36“ bis 64“

Für großformatige Rohre reicht die Kraft einzelner Zylinder oder Zylinderpaare der möglichen Baugrößen nicht aus, um den Biegevorgang ablaufen zu lassen. Große Biegemaschinen sind daher bei einzelnen Funktionsgruppen mit zusätzlichen Zylindern ausgerüstet, um die für die Biegung auch dickwandiger Rohre dieser Formate notwendige Kraft zur Verfügung zu haben. Um hier keinen Geschwindigkeitsverlust hinnehmen zu müssen, werden teilweise mehrere Hydraulikpumpen im abgestimmten Verbund betrieben.

Auch bei diesen Maschinen läuft der Biegevorgang über unsere Druckfolgeregelung, so dass die Bewegungen der an der Biegung beteiligten Komponenten nacheinander und optimal aufeinander abgestimmt ablaufen.
Die Maschine besitzt Anschlüsse für ein hydraulisches Mandrel, welches der Maschinenbediener von seiner Konsole auf der Bedienerplattform aus steuert.

Jede unserer Rohrbiegemaschinen kann für einen Bereich von Rohrgrößen eingesetzt werden. Dafür muss die Maschine mit dem für das Rohr passenden Biegeset versehen werden.
Die Teile des Biegesets werden in die Maschine eingehängt bzw. eingeschraubt und nicht mit dieser verschweißt. Dies ermöglicht einen schnellen Wechsel der Biegesets.
Standard-Biegesets eignen sich für die Verwendung für herkömmlich beschichtete (PE, PP) Rohre. Alternativ sind Spezial-Einleger-Sets mit Kunststoffleisten lieferbar.

Optional lässt sich die Maschine mit einem Kompressor und Druckbehältern für den Betrieb eines pneumatischen Mandrels ausrüsten.

Technische Daten

Typ EV 36-48 “ Typ EV 42-56“ Typ EV 48-64“
Motortyp Deutz TCD 2013 L06 2V Deutz TCD 2013 L06 2V Deutz TCD 7.8 L6
Motorleistung 197 kW 197 kW 250 kW
Abgasstufe* TIER 3, COM 3, EPA 3 TIER 3, COM 3, EPA 3 TIER 3, COM 3, EPA 3
Maximaler hydraulischer Systemdruck 240 bar 290 bar 290 bar
Förderstrom bei Nenndrehzahl 307 l/min 346 l/min 346 l/min
Maximale Zugkraft der Winde 100 kN 150 kN 150 kN
Einsatzgewicht 60 t 73 t 78 t

*Motoren mit anderen Abgasstufen sind auf Anfrage lieferbar

+49 (0) 511 94997-0