BIEGEN

Rohleitungen und Pipelines müssen den Geländeformen angepasst verlegt werden und an Hindernissen oder entsprechend der Trassenführung die Richtung ändern. Hierfür werden Rohre benötigt, die eine entsprechende Biegung aufweisen. Nur für sehr seltene Spezialfälle verwendet man hier im Werk vorgefertigte Rohrbögen. Üblich ist es vielmehr, gerade Rohre kalt entsprechend der Vorgaben zu biegen. Unsere Rohrbiegemaschinen decken Rohre mit Außendurchmesser zwischen 2“ und 64“ ab.
Sämtliche unserer Biegemaschinen erlauben dabei über Verwendung von Einleger-Sets den Einsatz an verschiedenen Rohrgrößen. Die Rohrgrößenbereiche unserer Maschinen sind bewusst überlappend ausgelegt, um dem Kunden zu ermöglichen, die Maschine auszuwählen, die für seine üblichen Projekte am besten geeignet ist.

Biegemaschinen

Unsere Biegemaschinen erzeugen Rohrbögen mit einem Mindestradius vom 40-fachen des Rohrdurchmessers (40 x D) durch einheitliche Biegeschritte in definiertem Abstand. Für Rohrgrößen zwischen 2“ und 12“ bieten wir Biegetische an, bei denen die Biegung mittels eines einzelnen Hydraulikzylinders in horizontaler Richtung durchgeführt wird.
Vertikal-Biegemaschinen liefern wir ab Rohrgröße 6“. Diese besitzen jeweils mehrere hydraulische Funktionsgruppen, deren Zusammenspiel die Biegung im Rohr erzeugt.
Bei den Biegemaschinen aus dem Hause Vietz erfolgt die Biegung mit einstellbaren Einzeldrücken je Funktionsgruppe in einer definierten Abfolge von Bewegungen der jeweiligen Hydraulikzylinder. Auf diese Weise lässt sich die Maschine ideal auf Materialeigenschaften und Wandstärken der zu biegenden Rohre einstellen.

Vertikal-Biegemaschinen sind mit Standard-Einleger-Sets für herkömmlich beschichtete (PE, PP) Rohre und mit Spezial-Einleger-Sets mit Kunststoffleisten lieferbar, wie sie Verwendung bei dünnschichtigen Epoxy-Rohrbeschichtungen finden. Ab Maschinengröße 6“ – 24“ sind alle Biegemaschinen mit hydraulischen Anschlüssen für ein Mandrel ausgestattet, welches beim Biegeprozess die Rohrwandung von innen stützt.

Unser Produktangebot für den Anwendungsbereich Biegen

Teaser_DSC07477 40 x 30 cm

Kleine Rohrbiegemaschinen

Die Maschine kann mit entsprechenden Biegesets für Rohre von 6 Zoll (DN150) bis 24 Zoll (DN600) verwendet werden.

Teaser_20151016_085403

Mittlere Rohrbiegemaschinen

Die Versionen der mittleren Biegemaschinen aus dem Hause Vietz besitzen jeweils vier hydraulische Funktionsgruppen.

Teaser_DSC05309

Große Rohrbiegemaschinen

Große Biegemaschinen sind bei einzelnen Funktionsgruppen mit zusätzlichen Zylindern ausgerüstet.

Mandrel

Mandrels für Rohrbiegemaschinen

Eine Rohrbiegemaschine übt bis zu mehreren hundert Tonnen Druck aus, um das Rohr kalt zu biegen. Insbesondere bei dünnwandigen Rohren führt dies dazu, dass sich im Bereich der Biegung das Rohr ungewollt verformen kann. Das Rohr wird oval oder bildet Beulen aus. Wo dies nicht toleriert werden kann, etwa um strömungsmechanische Nachteile zu vermeiden, wird ein Mandrel eingesetzt.
Das Mandrel wird am Ort der vorgesehenen Biegung innerhalb des Rohres platziert und hydraulisch aufgespannt. Während der Biegung stützen Puffer die Rohrwandung und unterstützen den Biegevorgang.

+49 (0) 511 94997-0